Home > Meldungen > Papier für den Jugendtag
Papier für den Jugendtag

Papier für den Jugendtag

1,35 Tonnen Papier haben Gemeindemitglieder und Jugendliche der Gemeinde Berlin-Prenzlauer Berg für den Internationalen Jugendtag gesammelt, so die aktuelle Information an die Gemeinde. Vorangegangen waren eine Informationsveranstaltung zum Internationalen Jugendtag und eine Werbeaktion zur Unterstützung durch die Gemeinde.

„Wir sind total stolz auf diesen Berg“, so eine Jugendliche aus der Gemeinde. Schließlich entspräche dies dem Gewicht eines VW Golf. Mehrmals hatte man die von Gemeindemitgliedern mitgebrachten Papierpakete aus der Garderobe in Autos verladen und war damit zum Recyclinghof gefahren. „Inzwischen kennt man uns da schon und grüßt sehr freundlich“, erzählt Lisa, eine der Initiatoren der Aktion. Aber man sammele nicht nur Papier sondern bitte die Mitglieder der Gemeinde auch darum, Pfandflaschen mitzubringen. Bei diesen entferne man dann die Plastikdeckel für die Aktion „Deckel drauf“, um eine Impfaktion gegen Kinderlähmung zu unterstützen, und bringe dann die Flaschen zum Automaten. Zwei bis drei große Plastiksäcke in den Automaten zu füllen dauere eine ganze Weile. „Aber das ist es wert und wir sind total dankbar, dass die Gemeinde uns auf diese Art unterstützt. Und ganz wichtig: Die Aktion ist noch nicht beendet, wir sammeln weiter!“ Mit der Sammlung verfolgen die Jugendlichen zwei Ziele: Zum einen wollen sie damit den Teilnehmerbeitrag von 125 Euro pro Person senken. Ein anderer Teil soll helfen, den Sonderzug nach Düsseldorf zu finanzieren, den die Gebietskirche Berlin-Brandenburg für das Event gechartert hat.

Der Internationale Jugendtag findet vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 in Düsseldorf statt. Das Messegelände und die nebenan liegende Arena sind damit bereits zum zweiten Mal Austragungsort eines solchen Jugendevents. Bereits 2009 hatte die Neuapostolische Kirche dort den Europajugendtag gefeiert.